19.06.16

Shaking Salad - marokkanisch angehauchter Couscous-Salat im Glas, getoppt mit gerösteten Kichererbsen + ein kleines Gewinnspiel für euch

* Werbung | Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Lieblingsglas.de


Heute gibt es was zu gewinnen, jaaaaa ihr habt richtig gehört. Ein Gewinnspiel ist Premiere auf diesem Blog, aber mit Sicherheit nicht das letzte Mal, denn es macht unglaublich Spaß euch zu beschenken.

Ich habe vor ein paar Tagen ein Paket erhalten, dass mich in Freudentaumel versetzte, ein Paket von Lieblingsglas.de. Die Ball Mason Gläser sind ja ein absolutes Träumchen. Ich mag die Formen, die unterschiedlichen Größen, schlicht und elegant. Eine ganz andere Art essen zu verpacken. Da macht es doch gleich viel mehr Spaß sich morgens das Mittagessen fürs Geschäft vorzubereiten oder nicht?
Die Gläser sind so vielseitig einsetzbar. Egal ob als Trinkgefäß für Smoothies, Eiscafé, Eistee, Milchshake, Wasser mit frischen Früchten oder als Lunchbox für leckere geschichtete Salate, Suppen, Pasta und auch als dekorative Gläser für ein Buffet, sie sind unglaublich vielseitig einsetzbar. Meine Gläser haben direkt einen Poleposition im Gläserschrank erhalten, damit ich sie immer gleich zur Hand habe.




Gewinnen könnt ihr eines dieser Ball Mason Quilted Gläser 350 ml mit diesem wunderschönen Diamantmuster. Alles was ihr dafür tun müsst ist:
  • einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen mit Name/Blog oder Name/Email und mir zu verraten, was ihr mit diesem Glas anstellen würdet.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel endet am 01.07.2016 / 18:00 Uhr und der/die Gewinner/in wird hier bekannt gegeben.
  • Teilnehmen können alle Leser/Leserinnen aus Deutschland ab 18 Jahren. 

Das Los hat entschieden: Gewonnen hat die liebe Pia, die den letzten Kommentar unter meinem Post hinterlassen hat. Herzlichen Glückwunsch. Per Mail werde ich direkt Kontakt mit dir aufnehmen um die Details zum Versand abzustimmen.


Und so ganz ohne Rezept wäre es ja langweilig. Damit ihr gleich wisst, was ihr ins Gläschen schichten könnte, solltet ihr es gewinnen, habe ich ein geniales Rezept, ein sogenanntes Shaking Salad Rezept für euch. Das ist der absolute Hit im Netz. Es gibt Millionen Rezeptideen dazu. Es darf alles geschichtet werden was gefällt, es müssen nur ein paar kleine Regeln eingehalten werden, wenn man den Salat für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren möchte. Bei mir wird das wohl eher selten der Fall sein, denn so schnell man ihn zubereitet hat, so schnell ist er auch weggefuttert.




Die Regeln zum Schichten lauten wie folgt:

  • Ganz unten kommt das Dressing rein.
  • Die 2. Schicht soll das Dressing vom restlichen Gemüse fernhalten. Es muss also etwas sein, wie beispielsweise Bohnen, Couscous, Reis, Nudeln, das die Flüssigkeit verträgt ohne aufzuweichen.
  • Dann kann alles reingeschichtet werden was gefällt.
  • Salatblätter, Spinat oder Ähnliches, also alles was leicht zerdrückbar ist, muss ganz nach oben.
  • Getoppt wird der Salat am Schluss mit Leckereien wie bspw. Kresse, Pininenkerne, Nüsse, Kichererbsen, die den Salat sozusagen abrunden.
  • Dann kommt der Deckel drauf und ab in den Kühlschrank


Aber jetzt zu meinem Shaking Salad. Er ist marokkanisch angehaucht, bekommt durch die gerösteten Kichererbsen einen besonderen knusprigen Touch und Frische durch die Verwendung von heimischer Minze. Eine Cremigkeit erhält er durch die Hinzugabe von körnigem Frischkäse. Vermutlich werden nicht alle Kichererbsen in die Gläser passen. Somit gibt es abends auf der Couch noch einen kleinen Knuspersnack.




Das Rezept ist ausgelegt für 3 Gläser à 475 ml oder eben eine große Schüssel für 2-3 Personen :-)

Die Zutaten:

200 g Couscous

3 Frühlingszwiebeln
1/2 Mini-Romana Salatherz
1/2 Gurke
1 Becher (200g) körniger Frischkäse
1 Dose Kichererbsen
5 EL Olivenöl
Saft von 1 großen oder 2 kleine Limetten
1 Hand voll abgezupfte Pfefferminzblätter
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
1 EL Ras-El Hanout
1/2 TL Cumin

Die Zubereitung:

1. Die Kichererbsen abgießen und mit Küchenkrapp vorsichtig abtupfen, sodass sie richtig trocken sind. Die Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit 1 EL Ras-el Hanout und 1 EL Olivenöl marinieren. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 40-45 Minuten rösten, bis zu kross und goldbraun sind. Etwas abkühlen lassen.

2. 200 ml Wasser zum Kochen bringen, 1 EL Olivenöl und den Couscous dazugeben und 4 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen lassen.
Anschließend einen EL Butter dazugeben und mit einer Gabel vorsichtig auflockern.

3. Den Romanasalat in einzelne Blätter teilen, waschen und trocken schleudern. Die Blätter aufeinander legen und in feine Streifen schneiden.

4. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Gurke vierteln, vom Kerngehäuse befreien, klappt am besten mit einem Teelöffel nochmals zwei Mal der Länge nach durchschneiden und ebenfalls in feine Stücke schneiden.

5. Die Minzblätter sehr fein hacken und zum Frischkäse dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen.

6. Für das Dressing 4 EL Olivenöl, Saft der Limette(n), Salz und Pfeffer und 1/2 TL Cumin verrühren.

7. Jetzt geht's ans Schichten: Zuerst 3-4 EL des Dressings in das Glas geben, dann ebenfalls 4 EL Couscous hineingeben, eine Hand voll Gurken, 1 EL körniger Frischkäse, 1 Hand voll Frühlingszwiebeln, 1/3 vom aufgeschnittenen Romanasalat und zum Schluss noch 1 EL der gerösteten Kichererbsen (oder so viele wie reinpassen) und mit dem Deckel verschließen.

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag und viel Glück beim Gewinnspiel.

Mareike ♥

* Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Lieblingsglas.de. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Kommentare:

  1. Mhhhh, sieht da lecker aus! Ganz nach meinen Geschmack! Das Gewinnspiel auch ;-)
    Hab einen schönen Sonntag! Vielleicht probiere ich heute dein Rezept.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend!
    Das sieht lecker aus! Ich stehe total auf kichererbsen�� ich würde ein schichtdessert mit frischen Früchten machen ��feinen abend!
    Gvlg tine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mareike, ich würde zuerst 6 Bananen, frischgefresstes Orangensaft aus 2 Orangen, 1 Löffel Kokosöl, Mandelmilch, Blaubeeren mixen und danach in diese wünderschöne Gläser eingießen. LG Melwi #singereck

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Markise
    ich habe deine Seite bei Instagram entdeckt und bin begeistert. Die wunderschönen Fotos. Und dein Block,ich werde vieles neues ausprobieren, von deinen tollen Rezepten. Ich würde meinen Mann überraschen und deinen leckeren Shaking Saladin ins Glas füllen. Wir lieben Couscous.
    Sonnige Grüße Sibylle

    bille_maus1@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Mareike,ich würde deinen shaking Salat jeeeeden Tag in diesem tollen Glas servieren-sollte es mir gehören.....einfach sooo lecker und wie für dieses glas geschaffen....liebste Grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Mareike,ich würde deinen shaking Salat jeeeeden Tag in diesem tollen Glas servieren-sollte es mir gehören.....einfach sooo lecker und wie für dieses glas geschaffen....liebste Grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde in den wunderhübschen Gläsern selbstgemachte Zitronen- Minz- Limonade auf unserem neuen Balkon servieren!
    Liebe Grüße, Hanni
    hanni2610[at]gmx[punkt]de

    AntwortenLöschen
  8. Also ich würde diesen leckeren Salat in die Gläser machen, den Picknickkorb füllen, meine Familie schnappen und an den alten Rhein fahren :-).
    Liebe Grüße.
    Caroline
    caroline.bischofberger@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mareike,
    dein Rezept sieht richtigsuperlecker aus.ich würde es gern für meine Gäste vorbereiten und einen orientalischen Getränk mit ganz viel duftender Minze in diesen tollen Gläsern servieren!Bis bald und ganz viele liebe Grüße
    Piccoliricordi@hotmail.com
    Pia

    AntwortenLöschen