26.06.15

Super schnelle Kirschtaschen mit Mandeln



So lange wartet man, bis die kleinen runden Früchtchen reif sind, schaut Ihnen beim wachsen zu, kann es kaum erwarten, bis sie endlich die dunkelrote Farbe annehmen und ist es dann endlich soweit, muss man sich ranhalten, dass die anspruchsvollen Früchte nicht am Zweig wegfaulen.

Denn sobald sie reif sind, kann jeder Regenschauer die Freude bereits wieder trüben, denn Regen mögen Kirschen überhaupt nicht. So faulen einem quasi innerhalb weniger Tage direkt am Ast. Und was hatten wir nur zu genüge die letzten Tage, genau, Regen.

Die Kirschen, die hier noch so schön mit der dunkelroten leuchteten Farben in der Schüssel liegen waren die letzten, die ich von unserem Baum im Garten ergattern konnte. Also hieß es essen, bis der Bauch weg tut und den Rest in köstliche kleine Kirschtaschen verwandeln und der Kaffeetafel am Sonntag beisteuern. Und genau so habe ich es auch gemacht.




Zum Glück haben wir auch noch einen Sauerkirschbaum im Garten stehen, sodass ich nicht mehr lange warten muss, bis ich diese Ernten und allerhand Leckereien zaubern kann. Ich habe mir vorgenommen nicht nur leckere Marmelade zu kochen, sondern auch einige Päckchen einzufrieren, damit wir nach Lust und Laune Kuchen, Galettes, Törtchen, Eis und noch vieles mehr zaubern können.

Ihr sollten also nicht mehr all zu lange warten und bei eurem Händler des Vertrauen schnell Kirschen auf Vorrat besorgen, damit Ihr diese ratz-fatz zubereiteten Blätterteigtaschen mit Füllung jederzeit nachbacken könnt.


Da der Blätterteig nach dem Backen so schön knuspert und die Kirschen so schön zum Sommer passen, dacht ich mir diese Rezept dem Event "Knuspersommer" von der lieben Sarah von Das Knüsperstübchen bei zu steuern. Beim Klick auf den Banner kommt ihr direkt zum Event. Also los geht's.


Banner


Und hier ist das Rezept (gefunden auf sixx | sweet&easy):

4 Blätterteigplatten TK
300 g frische Kirschen (Alternativ auch aus dem Glas)
100 g Sahne
1 Ei
30 g Zucker
30 g gemahlene Mandeln
1 Eigelb + 2 EL Wasser
4 EL gehobelte Mandeln

Schritt 1: Ofen auf 200 Grad vorheizen, währenddessen den Blätterteig auftauen lassen und auf Vierecke schneiden. Die Kirschen entsteinen, in einem Sieb gut abtropfen lassen und anschließend mittig auf dem Blätterteig verteilen. Ränder so einschlagen, dass eine Öffnung mittig offen bleibt.

Schritt 2: Die Sahne, das Ei, den Zucker und fein gemahlene Mandeln gut vermengen und in die Öffnungen verteilen. Ebenso die gehobelten Mandeln. Eigelb mit 2EL Wasser anrühren und die Blätterteig-Teiglinge damit bestreichen. 25 Minuten im gut vorgeheizten Ofen backen. Zum servieren mit Puderzucker bestreuen.   



Ihr seht die süßen Stückchen sind schneller im Ofen als ihr Kirschtasche sagen könnt. Perfekt, denn im Sommer will niemand lange in der Küche stehen, zumindest nicht wenn es sich vermeiden lässt oder?

Ich bin gespannt, was für tolle Rezepte beim Knuspersommer zusammen kommen. Ich bin mir sicher, dass wir ein wunderbaren Sommer.

Mareike ♥
 

Kommentare:

  1. Mhhh :) Ich liebe Kirschtaschen, hab sie bis jetzt aber immer nur vom Bäcker geholt ;)
    Dein Rezept klingt echt lecker und einfach, das muss ich unbedingt mal ausprobieren :)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lea,
    was waren auch meine ersten. Aber ich werden mit Sicherheit keine mehr vom Bäcker kaufen, diese sind einfach zu gut :-) und so schnell fertig! Jetzt heißt es nur noch fleißig Kirschen pflücken und einfrieren.

    LG Mareike ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wow, wow, liebe Mareike, das sieht einfach zu köstlich aus. Blätterteig und Kirschen passen perfekt zum Knuspersommer. Vielen lieben Dank für diesen bildhübschen Beitrag.
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Vielen, vielen Dank, liebste Sarah. Wie schon gesagt, es war mir eine Ehre. Ich freue mich auf viele weitere inspirierende Rezepte beim Knuspersommer ♥

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Mareike,
    ich bin immer noch hin und weg! Deine Kirschtaschen sehen so köstlich aus und deine Fotos sind wieder einmal spitze.
    Ich kann übrigens auch Kirschen essen bis ich Bauchweh bekomme. Jedoch habe ich nicht das Glück einen Kirschbaum im Garten zu haben.
    Na ja was solls dann hole ich mir hier bei dir noch ein wenig Appetit.
    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Leider ist die Kirschzeit nur sehr kurz. Vielleicht bekommt du ja noch ein paar Kirschen beim Händler um die Ecke.

      Nicht das du dir umsonst Appetit geholt hast :-))

      Liebst Grüße!
      Mareike ♥

      Löschen
  6. Mhhh, sehen die köstlich aus! Schade, dass die Kirschsaison schon vorbei. Aber man kann es sich ja schon mal vormerken für nächstes Jahr ;)

    Viele Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Taschen lassen sich auch super mit Kirschen aus dem Glas zubereiten, liebe Patricia. Du kannst also mit der Kirschsaison in die Verlängerung gehen,

      Alles Liebe
      Mareike ♥

      Löschen