10.06.15

Putenspieß mit Kräuter-Mandelpesto - perfekt für die lange Grillsaison




Grillen!! Wie lange warten wir jedes Jahr darauf, bis die Saison endlich gestartet wird. Bei uns wird es gefühlt jedes Jahr etwas früher. Sobald das Thermometer die 20-Grad-Marke erreicht, wird unser Kugelgrill angeschmissen und alles was gegrillt werden kann, wird auf den Rost geschmissen gelegt.
Egal ob Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst. Dazu ein Muss sind leckere Salate, am besten gleich mehrere zur Auswahl, frisches Baguette, kühle Getränke und natürlich selbstgemachte Soßen. Ob Knoblauch, Kräuterpesto, Curry-Banane, Cocktail, Senf, Mango-Ketchup, es wird aufgefahren was geht .... das ist für mich fast das Beste. Ich liebe es frisches Brot in die Homemade-Dips zu tunken. Das ist für mich purer Genuss.





Für das neue lets-cook-together Thema der lieben Ina habe ich mich somit nicht schwer getan: Aufgespießt! Leckeres auf dem Schaschlikspießchen.

Lecker kann ich, aufgespießt auch, das läuft, hihihi....

Am Sonntag wurde dann mal wieder der Grill angeschmissen und wir haben es uns auf dem Balkon gemütlich gemacht. Die fertigen Spieße wurden einfach auf ein Brett gelegt, das Pesto dazu, etwas Brot und los ging das Schlemmen. Ohne Besteck einfach von der Hand in den Mund. Ein perfekter Ausklang für ein tolles Sommerwochenende.

Zum Nachkochen braucht ihr folgende Zutaten (4 Personen):

40 g gehackte Mandeln
50 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie
5 Stiele Zitronenthymian (es geht auch normaler Thymian)
3 Zweige Rosmarin
13 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 unbehandelte Zitrone
500 g Putenbrust

12 Holzspieße

1. Spieße in Wasser einlegen. Mandeln in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Parmesan grob zerkleinern. Knoblauch schälen. Kräuter waschen, trocken tupfen, Blättchen und Nadeln abzupfen. Mandeln, Knoblauch, Thymian, Petersilienblätter und 2/3 des Rosmarins mit 10 EL Olivenöl kurz pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zitrone abbrausen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Den Parmesan, den Saft und die Hälfte der Zitronenschale sorgfältig unter das Pesto rühren.

2. Putenbrust längs in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und gewellt auf einen Grillspieß stecken. Restlichen Rosmarin mit der übrigen Zitronenschale und übrigem Olivenöl mischen und die Spieße damit einstreichen. Fleisch in 8-12 Minuten (je nach Dicke) knusprig grillen. Dabei mit dem übrigen Rosmarinöl bestreichen und mit Pesto servieren.




Dieses Rezept wird es mit Sicherheit noch öfter bei uns bei Grillpartys geben. Eine tolle Alternative zu klassischen Steaks und Würstchen.

Mareike ♥  

Kommentare:

  1. Hach Mareike, wie wunderschön!!!
    Ist das dein Garten? Wenn ja, adoptierst du mich? Das sieht wirklich grandios aus - bei uns gibts heute nur Pellkartoffeln und ich schmachte jetzt noch ein wenig deine Spießchen an <3
    Liebste Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      ich glaube wir müssen uns wirklich mal treffen und unsere Rezepte gegenseitig testen. Das ist ja nicht mehr zum aushalten, jede Woche diese Bilder....
      Garten nicht aber Balkon. Vielleicht schaffe ich es ja mal Bilder vom gesamten Außenbereich zu machen und als Post zu veröffentlichen :-)

      Alles Liebe
      Mareike

      Löschen
  2. Wow, wie lecker! Da möchte man sofort auf dem Balkon sitzen und den Abend mit diesem Menü genießen. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mareike,
    oh maaaann sieht das lecker aus! Hätte ich mir jetzt nicht mitten in der Nacht anschauen sollen, da kriegt man dann doch ganz schnell wieder Hunger ;)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen