10.05.15

Ein Brotaufstrich, der nach Bella Italia nur so schreit {Ricotta mit getrockneten Tomaten und Thymianhonig}






Tja was soll ich sagen, für eine deftige Brotzeit bin ich immer zu haben. Das erinnert mich so sehr an meine Kindheit. Wir haben früher jeden Abend schön zusammen am großen Tisch gegessen. Dazu wurde das frisch gekaufte Brot ausgepackt, etwas Käse und Wurst, Aufstrich, Tomaten und Essiggürkchen. Ein ganz normaler Abend.

Heute, etliche Jahre später, nicht mehr zuhause sondern in der eigenen Wohnung, sieht das Ganze etwas anders aus. Sehr oft wird abends warm gegessen, da man im Büro eher schnelle und kalte Mittagssnacks zu sich nimmt, entweder etwas Obst mit Joghurt, Salat oder auch eine schnelle Suppe.

Da kommt mir das frühlingsfrische neue let's cook togehter-Thema der lieben Ina Schnittchenzeit! Her mit eurem Lieblingsaufstrich! gerade richtig. Denn eigentlich bin ich immer noch das kleine Kind, welches den Duft vom frisch gebackenen Brot liebt und für eine leckere und deftige Brotzeit auch mal Pasta liegen lässt.



Mit meinem Beitrag zum Thema habe ich mich noch etwas vom Rom-Trip inspirieren lassen. In der neuen Ausgabe von LandGenuss habe ich dieses tolle Rezept entdeckt.
Die Zutaten des Aufstrichs schreien gerade nach Sonne, Sommer, Italien und Amore....

 Ricotta mit getrockneten Tomaten und Thymianhonig

Die Zutaten:

2 Stiele Thymian
1 EL Honig
10 getrocknete Tomaten in Öl
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
300 g Ricotta
Salz und Pfeffer

Die Zubereitung:

1. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Für den Thymianhonig den Honig in einem kleinen Tops in einem kleinen Topf bei mittlere Hitze erwärmen und die abgezupften Thymianblätter hineingeben. Vom Herd nehmen und bis zur Verwendung ziehen lassen.

2. 2 getrocknete Tomaten hacken und beiseitelegen. Die restlichen Tomaten grob zerkleinern und mit Olivenöl in ein hohes, schmales Gefäß geben. Mit dem Stabmixer zu einer feinen Paste pürieren.

3. Knoblauch schälen und fein hacken. Ricotta glatt rühren, Tomatenpaste und Knoblauch zugeben und gut verrühren. Die gehackten Tomaten unterheben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren den Thymianhonig erneut leicht erwärmen und über den Dip träufeln.


Passend zur Jahreszeit habe ich noch ein paar Stangen grünen Spargel mit Parmaschinken umwickelt und in einer Pfanne mit Olivenöl ca. 10 Min. bei mittlere Hitze angebraten. Den Spargel einfach in die Ricotta-Tomaten-Creme dippen. Dazu gibt es ein leckeres Foccacia.

So jetzt springe ich schnell rüber zur lieben Ina und schau mal was ihr so alles gezaubert habt.

Happy Sunday!

Mareike ♥

Kommentare:

  1. Lecker! Ich liebe den fluffigen Ricotta.
    Im Sommer esse ich gerne Ricotta mit etwas Ahornsirup und Aprikosen auf dem Brot.
    Die Idee daraus eine Tomatencreme zu machen ist einfach nur toll! Ein bisschen Dolce Vita auf dem Brot :)
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hope, Ahornsirup und Aprikose klingt auch sehr interessant. Kann ich mir sehr gut vorstellen.

      Alles Liebe
      Mareike ♥

      Löschen
  2. Hallo Mareike,
    grandioses Rezept, wunderschöne Fotos und so schön alles arrangiert!!! ich bin absolut verliebt in deinen wundervollen Beitrag (und habe das Rezept schon abgespeichert :-) ).
    Liebste Grüße sendet dir,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, da macht mein Bloggerherz doch gerade einen Hüpfer ♥

      Löschen
  3. Dein Aufstrich klingt super und sieht so lecker aus!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sia,

      ja die Kombi aus getrockneten Tomaten und Thymianhonig haben mich auch total überzeugt und er ist so schnell und einfach gemacht.

      Liebste Grüße
      Mareike

      Löschen
  4. Liebe Mareike,
    Deine Fotos sind einfach fantastisch und machen mir so viel Freude:)
    Danke dafür.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr. Wünsche Dir auch noch einen super sonnigen Sonntag!

      Löschen
  5. Liebe Mareike,
    was für ein Knallerrezept! Ich steh ja total auf die Tomatencreme von italienischen Feinkostdealer um die Ecke. Und ich bin mir ganz sicher, dass dein köstlicher Ricotta der Creme in nichts nachsteht. Tolle Bilder, tolles Rezept - ich bin begeistert! :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia,

      da bin ich aber mal gespannt auf das Ergebnis :)
      Danke für deinen lieben Kommentar.

      Mareike ♥

      Löschen
  6. wow hammer rezept! die bilder sehen wirklich unglaublich lecker aus! da hätte ich jetzt lust drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      Danke dir. Ich schmier' mir gleich noch ein paar Stullen und dann ab auf den Balkon mit einem Gläschen Wein.

      Wünsche Dir einen schönen Sonntag!
      Mareike ♥

      Löschen
  7. Liebe Mareike,
    wow, dein Aufstrich klingt wirklich lecker - vor allem, wenn man Ricotta sehr gerne mag! So kann ich einen meiner Lieblingsaufstriche etwas variieren! ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      das freut mich aber, wenn ich dich mit meinem Rezept etwas inspirieren konnte.
      Wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren :)

      Alles Liebe
      Mareike ♥

      Löschen