31.10.14

Brioche mit Zwetschgenmarmelade

Hallo ihr lieben,  

passend zum Wochenende habe ich für euch ein Rezept für einen gemütlichen Sonntagmorgen im Bett.  

Gibt es was Schöneres als bei einem kalten und nebligen Herbstmorgen sich zurück ins Bett zu krümeln, die Decke nochmals bis zur Nase nach oben zu ziehen, einen heißen Milchkaffee oder Tee zu schlürfen und dabei eine frisch gebackene Brioche mit selbstgemachter Zwetschgenmarmelade zu genießen?
Nein, definitiv nicht.
 Also schnell zurück ins Bett (mir braucht man das mir nicht zweimal sagen).
 




Das Rezept ist übrigens nicht von mir sondern von Lecker.de, da stöbere ich ganz gerne und suche nach Inspiration und neuen Rezeptideen.

Zutaten für 1 Brioche-Brot (ca. 20 Scheiben): 

300 ml Milch
1 1/2 Würfel (63 g) frische Hefe
1 TL + 5 EL Zucker
750 g + etwas Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
1 Ei + 1 Eigelb (Gr. M)
225 g + etwas weiche Butter
Alufolie 
 

Zubereitung:
 
Schritt 1:
Milch lauwarm erwärmen. Hefe in die Milch bröckeln und mit 1 TL Zucker unter Rühren in einer hohen Schüssel auf­lösen. An einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen.
 
Schritt 2:
750 g Mehl, 5 EL Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und 225 g Butter in eine Schüssel geben. Hefemilch zufügen und alles ca. 3 Minuten mit den Knethaken des Rührgeräts ver­kneten. Anschließend weitere 2–3 Minuten mit den Händen zu einem glatten Teig weiterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten ­gehen lassen. 
 
Schritt 3:
Eine Kastenform (ca. 30 cm lang; ca. 2,8 l Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zur Rolle formen, in 4 gleich große Stücke teilen. Teigstücke zu Kugeln formen und nebeneinander in die Kastenform ­legen. Jede Teigkugel längs ca. 1/2 cm tief einschneiden. Zugedeckt nochmals ca. 1 Stunde gehen lassen. 

Schritt 4:
Ofen  auf 175°Cvorheizen. Eigelb und 3 EL Wasser verquirlen. Brioche damit bestreichen. Im heißen Backofen auf unters­ter Schiene ca. 15 Minuten backen. Temperatur herunterschalten auf Umluft: 150 °C.Mit Alufolie abdecken, ca. 45 Minuten weiterbacken. 

Schritt 5:
Brioche herausnehmen und mit einem Geschirrtuch abgedeckt auf einem Kuchengitter 20–30 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen, umdrehen und abgedeckt auskühlen lassen. Mit Butter und Konfitüre servieren. 

 

 
Zutaten für 5 Gläser Zwetschgenmarmelade mit Rotwein und Zimt:

500g Zwetschgen
250g Gelierzucker 2:1
200ml Rotwein
1 Zimtstange 

Die Zwetschgen entkernen und eventuell enthäuten. Am besten geht das, wenn sie leicht angefrohren sind. Die Zwetschgen pürieren und zusammen mit dem Zucker in einen großen Topf geben (Achtung: Überlaufgefahr). Den Rotwein und die Zimtstange dazugeben und alles aufkochen lassen. Sobald alles kräftig sprudelt noch weitere 4 Minuten kochen lassen.

Danach alles in heiß ausgespülte Twist-Off Gläser geben und diese 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen.


 


Schön verpackt mit einem selbstgemachten Etikett ist die Marmelade auch eine schöne Idee zum Verschenken!


Happy Halloween (auch wenn es nicht zum Post passt) und ein gemütliches Wochenende! 

Mareike ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen