19.07.14

Limetten-Minzcreme




Haben wir nicht alle wieder sehnsüchtig auf den Sommer gewartet. Ja gut, die Natur brauchte den Regen, das Wasser von oben. Der Junimonat war viel zu trocken, alles hat gelitten, auch meine Balkonblumen, die Hortensien haben die erste Hitzeflut leider nicht überlebt. Das gebe ich ja alles zu, aber es ist SOMMER und im SOMMER soll es heiß sein.

Deshalb bin ich auch ganz aus dem Häuschen, dass wir endlich wieder die 30 °C knacken.
Das heißt, Sommer Sonne, Strand und Meer, naja eher Badesee, aber immerhin eine gute Alternative.

















































Die Zeit, die man in den Sommermonaten in der Küche verbringt, ist ja verständnishalber auch eher kurz bemessen, im Gegensatz zum Herbst und Winter. Wer möchte denn stundenlang ein Gulasch oder einen Braten kochen. Ich nicht. Mein Freund kann das ja überhaupt nicht verstehen. Er würde am liebsten das ganze Jahr über solche Gerichte essen. Er liebt Gulasch über alles. Aber ich bleibe da standhaft. Im Sommer gibt es leichte Küche, Fisch, Gemüse, Salat, alles was schnell geht und glücklich macht. Ein leckeres Eis oder erfrischendes Dessert darf dabei ja auch nicht fehlen. Also gibt es heute von mir eine Ruck-Zuck-Limettencreme mit Amarettini, etwas für Leckermäulchen und Kalte-Küche-Fans.
 

 
Dieses Dessert ist auch perfekt als Mitbringsel für einen Geburtstag geeignet. Die Zutaten hat man schnell zusammen. Unzählige Variationsmöglichkeiten gibt es auch noch. Die Amarettini kann man gegen andere Lieblingskekse austauschen, die Limetten, gegen saisonale Früchte oder Beeren. Ein Grundrezept also, das je nach Geschmack verändert werden kann.

Das Rezept für 12 Gläschen

250 g Magerquark
250 g Mascarpone

200 ml Sahne
1 Becher Joghurt

3 Limetten
2 EL Zucker
2 EL Vanillezucker
10 Blatt Minze
120g Amarettini


Zuerst die frische Mine in ca. 100 ml Wasser und 2 EL Zucker aufkochen. Ca. 5 leicht köcheln lassen. Beiseite stellen.

Den Quark, die Mascarpone, den Zucker in eine Schüssel geben und verrühren. Die Sahne leicht aufschlagen und darunterheben. Die Limetten abreiben und auspressen. Alles zusammen in die Creme geben. Anschließend den abgekühlten Sirup mit dazugeben.


In 12 Gläschen zerbröselte Amarettini geben und anschließend mit der Limetten-Minzcreme befüllen.




Bei uns im Freundes- und Familienkreis haben unglaublich viele in den Sommermonaten Geburtstag. Wenn ich alle zusammen zähle sind es von Juni bis August mehr als 20. Puhhh, das kann schon mal in Stress ausarten. Da ist es gut, wenn man einige solcher Rezepte aus dem Ärmel schütteln kann.

Ich wünsche Euch ein super schönes Wochenende.


Mareike ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen