08.06.14

Der 1. Hugo und ein paar Balkonbilder



Bevor wir heute an den See losradeln, wollte ich euch noch Bilder zeigen, die am Freitag entstanden sind. Da gab es nämlich den ersten Hugo der Saison und zwar mit selbstgemachtem Holunderblütensirup.

Der war so lecker, dass es natürlich nicht bei einem geblieben ist. Es ist ja auch ein Traumwochenende. Durch die heißen Temperaturen am Tag gibt es zum ersten Mal richtig laue Nächte um die 20 °C. Dann gibt es doch nichts Schöneres als mit seinem Liebsten oder seiner Liebsten draußen den Tag ausklingen zu lassen. Da fühlt man sich wie im Urlaub.






Was macht Ihr denn bei diesen super heißen Temperaturen? Liegt Ihr auch am See oder im Schwimmbad und versucht die Hitze durch Abkühlung ein wenig erträglicher zu machen?

Wir hier sind ja richtig gesegnet was Bademöglichkeiten angeht. Es gibt zahlreiche Badeseen und Baggerseen, oft sogar mit einem "Sandstrand" die man gut mit dem Rad erreichen kann. Wenn es die Zeit hergibt, schwinge ich mich aufs Rad, packe eine Decke ein, sowie ein paar leckere Kleinigkeiten zum Essen und Trinken, etwas Obst, Sandwichs, natürlich auch was zum Naschen und kühle Getränke, die dürfen nicht fehlen und treffe mich doch mit Freunden. Sehr gerne trinken wir selbstgemachten Eistee oder auch Tee-Saft-Schorle mit Minze und Limetten. Hier kann jeder sein eigenes Lieblingsgetränk zusammenstellen. Mein Favorit ist Schwarztee-Johannisbeersaft-Schorle mit Limette und Minze. Mmhhh..... die löscht den Durst und schmeckt einfach super gut.






Heute Abend wird dann noch gegrillt. Dafür werde ich jetzt gleich noch ein paar Dinge vorbereiten, sodass wir heute Abend ohne Stress den tollen Tag ausklingen lassen können.

Ich bin mir zwar sicher, dass jeder das Rezept kennt, dennoch habe ich es hier nochmals notiert:

Hugo | Originalrezept
150 ml Prosecco oder Sekt
100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure 
2cl Holunderblütensiup
3 Blätter frische Minze oder Zitronenmelisse
1 Limette
3 große Eiswürfel
Zuerst die Minzblätter im Mörser leicht andrücken, so entfalten sie ihren vollen erfrischenden Geschmack.
 Danach die Limette halbieren. Die eine Hälfte in drei bis vier schmale Spalten schneiden und die restliche Limette über dem zuvor präparierten Glas ausdrücken. Den Limettensaft vorsichtig mit kühlem und kohlensäurehaltigen Mineralwasser aufgießen.
Jetzt langsam den Prosecco oder Sekt dazugeben und zum Schluss den Holunderblütensirup eingießen. Anschließend die Minzblätter und Limettenspalten in das Glas geben. Eiswürfel dazu und genießen.


Ich wünsche Euch noch ein tolles Rest-Pfingstwochenende

Mareike ♥

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Mareike, ich bins nochmal :-) Habe eben noch ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und finde ihn wirklich schön :-) Wenn du magst würde ich dich gerne für den LIEBSTER-Award nominieren (ist zwar schon etwas her, aber ich habe noch ein paar Blogs frei) :) Schau einfach vorbei http://ramonasbaeckerei.blogspot.de/2014/04/liebster-award.html. Liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen