25.03.14

Pasta .... e Basta!

Das leckere marokkanische Gericht, dass ich euch letzte Woche gezeigt habe, ist auch eines aus der Reihe, abends nach der Arbeit muss es schnell gehen.

Ich dachte so ein Rezept lege ich gleich nochmals nach.

Pasta ist für mich die Lösung für alles. Pasta ist so vielseitig und einfach immer lecker.
Es gibt gefühlt 1.000.000 Pastarezepte und jedes ist unterschiedlich. Schon alleine wie viele Pasta-Sorten es gibt , unglaublich!!
Was das Brot für uns Deutsche ist, ist die Pasta für die Italiener. Wusstet Ihr, dass es 300 Brotsorten und 350 Pasta-Sorten gibt  :-)

Da müsste doch für jeden Geschmack etwas dabei sein, oder?
Für mich ist Pasta einfach ein Alleskönner. Es schmeckt hervorragend als Vorspeise, als Hauptgericht oder als Beilage.

Der große Vorteil von Pasta-Rezepte ist die Schnelligkeit.



































Auch wenn nicht viel Zeit und auch nicht viel Lust da ist, lange in der Küche zu stehen,
möchte man dennoch etwas Leckeres auf den Tisch zaubern. Das gelingt mit Pasta immer!


Hier mein Rezept für: Tagliatelle mit Pesto Rosso und Garnelen

 
1. Die getrockneten Tomaten in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.

2. Die geschnittenen Tomaten, den Knoblauch und die Pinienkerne in einen Mörser geben. (Alternativ geht auch ein Mixstab). Alles zusammen mit einer Prise Meersalz zerstoßen. Nach und nach Olivenöl einrieseln lassen.

 
3. Die Pasta nach Packungsanleitung kochen. Zeitgleich die Garnelen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, bis sie rosa sind und mit Salz und Pfeffer leicht würzen.
 
4. Die Pasta mit dem Pesto zu den Garnelen in die Pfanne geben und vorsichtig vermengen.
 
5. Mit frisch gehobeltem Parmesan garnieren. Zum Schluss noch etwas gemahlenen Pfeffer und einen Spritzer Zitronensaft drüber geben.
 



Das Pesto kann man auch perfekt im Kühlschrank aufbewahren. Einfach in ein Glas mit Schraubverschluss abfüllen und mit Olivenöl auffüllen bis alles bedeckt ist.

Schön verpackt mit einem selbstgemachten Etikett, kommt es als kleine Aufmerksamkeit oder als kleines Mitbringsel auch immer gut an!

Alles Liebe!

Eure Mareike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen